Halplus Magische Lichterwelten 2020

Ab Ende Januar 2020, erstrahlt Deutschlands einziger Bergzoo in der Saalestadt Halle, wieder im Schein von hunderten riesigen Lichtinstallationen. Gefertigt wurden diese von chinesischen Künstlern, welche einer uralten Tradition folgend, die Lebens -und Überlebensgroßen Figuren in monatelanger Handarbeit aus Metall und Stoff anfertigen. Eines der Highlights ist diesmal die über 6m hohe Nachbildung des Seeungeheuers von Loch Ness - besser als Nessie bekannt. Insgesamt sind über 300 Einzelfiguren und Installationen in über 50 spektakulären Lichtensembles thematisch zusammengestellt.

Nach dem erneuten großen Erfolg in 2019, mit über 140.000 Besuchern aus ganz Deutschland und angrenzenden Staaten, sind die Halplus Magischen Lichterwelten mittlerweile Deutschlands größte Veranstaltung Ihrer Art. Unter dem Motto „Mythen, Märchen & Legenden“ kehren die Halplus Magischen Lichterwelten zum dritten Mal zurück in den Bergzoo. Dabei handelt es sich um eine komplett neue Ausstellung, mit weltweit nie zuvor gezeigten Figuren auf insgesamt 4 Hektar Fläche, entlang eines über 2 km langen Rundweges.

Diesmal lassen die chinesischen Lichtkünstler die Besucher der Show in eine Welt der Märchen und Legenden aus Deutschland und ganz Europa eintauchen. Die Palette der Installationen reicht dabei von den berühmten Märchen der Gebrüder Grimm, über die Nibelungen Sage mit Siegried dem Drachentöter, bis hin zur griechischen Mythologie und Sagengestalten aus vielen Kulturen. Lassen Sie sich also verzaubern und kommen Sie mit auf eine einmalige Reise durch eine fantastische Welt aus Licht und Seide. Die einzigartige Landschaftsarchitektur des Bergzoos, kombiniert mit träumerischer Musik passend zu den Lichtinstallationen, schaffen ein einmaliges Erlebnis wie es nirgendwo anders erlebbar ist. Am Ende des Rundgangs erleben die Besucher als krönenden Höhepunkt eine Bühnenshow mit Chinesischen Magie-Künstlern, die dreimal am Abend stattfinden wird. Bereits seit vergangenem Sommer arbeiten die begabten Kunsthandwerker aus der Stadt Zigong in aufwendiger Handarbeit an den lebens- und überlebensgroßen Figuren aus filigranen Metallgestellen und feinen Stoffen. Diese werden dann wieder per Schiff und Sattelschleppern aus der südchinesischen Provinz nach Halle gebracht, um hier als spektakuläre Installationen in Szene gesetzt zu werden.

Tipps für Ihren Besuch

Buchen Sie Ihre Tickets im Vorverkauf und ersparen Sie sich damit unnötige Wartezeiten an der Abendkasse. Um jedem Besucher einen stimmungsvollen Rundgang durch die Magischen Lichterwelten ohne Hektik und Gedränge zu bieten, ist der Einlass auf eine bestimmte Personenzahl pro Stunde limitiert. Erfahrungsgemäß sind die Magischen Lichterwelten vor allem freitags und samstags bis 19:30 Uhr sehr gut besucht. Wir raten Ihnen deshalb dazu, einen Besuch entweder wochentags oder an Wochenenden etwas später am Abend in Betracht zu ziehen. Die Magischen Lichterwelten sind eine Open-Air-Veranstaltung, daher empfehlen wir Ihnen wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk. In unseren Zoorestaurants, oder unter den an verschiedenen Stellen bereitstehenden Heizpilzen, können Sie sich natürlich jederzeit aufwärmen. Da nur eine sehr begrenzte Anzahl an Parkplätzen direkt am Zoo zur Verfügung steht, empfehlen wir dringend die Nutzung unseres großzügigen Ausweichparkplatzes mit Shuttleservice oder die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die umliegenden Nebenstraßen werden zudem regelmäßig von Ordnungsamt kontrolliert, wir empfehlen daher unbedingt entweder unser Parkhaus oder den Ausweichparkplatz zu nutzen. Weitere wichtige Informationen für Ihren Besuch finden Sie hier.

Die Magische Lichterwelten werden präsentiert von

Mit freundlicher Unterstützung von